Suchen:

Beeinflussen Kommentare Blogger, Redaktionen und Marke?

von Reto Hartinger

Wenn sich Zeitungen plötzlich den Lesern öffnen, kann das natürlich einiges beeinflussen. Online-Leser und Blatt-Leser gehen auseinander, dazu Urs Holderegger, Nachrichtenchef NZZ:

Die Unterschiede zu Leserbriefen im Blatt sind evident. So sind die Online-Beiträge um einiges kürzer und häufig auch um einiges emotionaler. Sachbezogene Diskussionen finden demgemäss eher bei weniger emotionsgeladenen Themen statt. Auffallend ist der grosse Anteil von fremdsprachigen Lesern bei Berichterstattungen über den Balkan oder über den Konflikt zwischen der Türkei und der PKK.

Die Einfachheit einen Kommentar hinterlassen zu können, senkt demnach eindeutig die Hemmschwelle – vor allem auch bei ausländischen Lesern und die gratis Zugänglichkeit öffnet das Spektrum der Leser. Das wiederum kann auch Einfluss auf die Marke NZZ haben. Urs Holderegger, wie die NZZ damit umgeht, wie sie Qualität und Marke hochhalten:

Online Leser können sich nur unter korrekter Namensnennung zu jedem Artikel mit einem Kommentar zu Wort melden. Generell wird rund ein Viertel der Leserkommentare nicht publiziert, da sie die Richtlinien nicht erfüllen.

Alle Kommentare werden demnach von der Redaktion gelesen und erst danach freigeschaltet und wie bei normalen Leserbriefen muss die Identität preisgegeben werden. Kommentare einzeln freischaltent empfindet Peter Hogenkamp als Diskussionshemmer:

Der Witz am Onlinemedium ist doch gerade die spontane Diskussion. Wenn die Schreiber sich noch per E-Mail über neu eingegangene Kommentare benachrichtigen lassen, können sich schnelle, spannende Debatten entwickeln. Das Moderieren würgt diese von vornherein ab. Ich kenne eine Schweizer News-Website, die für das Freischalten von Kommentaren bis zu zwei Tagen braucht. Kein Wunder, dass dort niemand kommentiert. Anders argumentiert: Wenn man sowieso alle Kommentare zeitnah liest, wie die NZZ, kann man inakzeptable genauso gut nachher löschen oder beleidigende Passagen mit einem entsprechenden Hinweis entfernen. Die wenigen «Abweichler » verstehen diese Sprache sehr schnell. Das macht einem selbst etwas mehr Stress, weil man im Fall der Fälle schnell entscheiden muss, aber so bestraft man nicht die 95 Prozent der problem losen Kommentatoren mit unnötigen Wartezeiten.

Ich würde einmal dahingehend argumentieren, dass die NZZ gar keine spontane Diskussion will, sondern eine überlegte – was dann wieder mehr zu ihrer Marke passt. Wenn die Redaktion die Leserbeiträge liest, wird sie aber automatisch beeinflusst. Das ist sich Holderegger bewusst.

Der Online-User hat eigentlich zwei Möglichkeiten, die Redaktion zu beeinflussen. Wird ein Artikel intensiv angewählt, ist die Chance grösser, dass die Redaktion diesen Artikel weiter bearbeitet und ein follow-up erstellt. Leserkommentare haben bei NZZ Online zudem schon in mehreren Fällen eine eigene Berichterstattung ausgelöst, z.B. zum Thema allgemeines Rauchverbot.

Sponti-Diskussion vs tiefgreifende Kommentare – was meinst Du? Welche Erfahrungen hast Du gemacht? Löschst Du Kommentare die nicht passen? Und wie, einfach rauslöschen oder gekennzeichnet?

Anlässlich der Internet Briefing Tagung vom 22.11 (15.00-19.15 anschliessend gemeinsames Essen)
“User Generated Content” – Keine Angst vor dem Kunden
Spricht Urs Holderegger, Nachrichtenchef NZZ zum Thema:
Umgang mit Leserkommentaren
-Abkehr von der Anonymität oder Heinz Müller statt Donald Duck. Was sind die Folgen?
-Qualitätskontrolle, notwendiges Übel oder einziges Mittel, um die Marke NZZ zu schützen?
-Plötzlich neue User dank Verbreitung in andern Blogs oder Foren. Umgang mit ausländischen Leserkommentaren?
– Aendert User Generated Content die Marke?
– Wie unterscheidet sich der Online-Leser vom Blattleser?
– Wie beeinflusst der Online-Leser die Redaktion?

Mehr über die ganze Tagung: http://www.internet-briefing.ch/userContent

Weitere Blogeinträge zum Thema User Feedback:

Wie Du erfolgreich Kommentare in Blogs abwürgst
Hilfe meine Kunden beurteilen meine Produkte: Abmotzerei oder Businesschance?
Achtung – Das Mitmachweb kommt


yigg this! yigg this!save to del.icio.us save to del.icio.us

858 Kommentare zu “Beeinflussen Kommentare Blogger, Redaktionen und Marke?”

  1. sex schrieb:

    Hey There. I discovered your blog using msn. This is
    an extremely well written article. I’ll make sure to bookmark
    it and come back to read more of your helpful information. Thank you
    for the post. I’ll certainly return.

  2. programming software download schrieb:

    programming software download

    Internet Briefing Blog / Beeinflussen Kommentare Blogger, Redaktionen und Marke?

  3. クレアフォート schrieb:

    美白が効きにくいä燥肌にも優しいクリームがCLEAFORTです。黒ずみの原因となるメラニンの生成を抑制し、そばかすを防ぐ働きがあります。温めた手のひらで1円玉くらいのクリームを塗ると、肌になじんで浸透力が高まります。

  4. 大分県 セフレ募集 schrieb:

    Thank you for some other informative site. The place else could I get that type of info written in such an ideal way?

    I have a undertaking that I am just now working on, and
    I’ve been at the glance out for such information.

  5. Temek Logistics Trucks Benny Bryant Ramses Bry Nikki Giovanni Whyte Fox 5 News I-Team Investagations Atlanta Contractor vs Neighbors Rip Off 6798 Potomac Place Fairburn Atlanta Georgia GA Fraud Scam Construction www.choiceconstructionllc.info www.BennyBry schrieb:

    I read this article completely concerning the difference of most up-to-date and previous technologies, it’s amazing article.

  6. 大田区ゲイ schrieb:

    Regards for all your efforts that you have put in this.
    Very interesting info.

  7. DORA麻雀評判 schrieb:

    Simply desire to say your article is as astonishing.
    The clarity in your post is simply excellent and i can assume you are
    an expert on this subject. Fine with your permission let me to grab your RSS feed to keep updated
    with forthcoming post. Thanks a million and please continue the rewarding work.

  8. sepatu batik schrieb:

    I am regular visitor, how are you everybody?

    This post posted at this web page is really pleasant.

Schreibe einen Kommentar

*Required
*Required (Never published)
 

Recent Artikel

Recent Kommentare

Letzte Trackbacks