Suchen:

Microsoft verleibt sich Yahoo Filet-Stück ein – gratis

von Reto Hartinger

Zappenduster sieht es für Yahoo aus. An was genau war Microsoft interessiert? An allem – aber bald ist fast nichts mehr davon vorhanden – nach gerademal 6 Monaten. Der Brand – schillert nicht mehr so wie früher. Die Applikationen – sind super, da hat Yahoo einen grossen Schritt forwärts gemacht, nur sieht das niemand und interessiert fast niemanden. Die Mitarbeiter. Man hat befürchtet, dass sie künden, sollte Microsoft Yahoo übernehmen. Sie haben es auch ohne Uebernahmen gemacht. Ein Aderlass sondergleichen bei wichtigen Kaderleuten. Und sie gehen zu Start-ups, zu Google und zu … ja Microsoft selber.

Der für Microsoft wichtigste Mann hat die Seiten gewechselt. Per Januar übernimmt Qi Lu werde Microsofts Abteilung Online-Services. Er war bei Yahoo zuständig für Entwicklungsabteilung der Such- und Anzeigen-Sparte – also genau dem Bereich an dem Microsoft an meisten interessiert ist.


yigg this! yigg this!save to del.icio.us save to del.icio.us

1 Kommentar zu “Microsoft verleibt sich Yahoo Filet-Stück ein – gratis”

  1. Geralyn schrieb:

    Now I’m like, well duh! Truly thaunfkl for your help.

Schreibe einen Kommentar

*Required
*Required (Never published)
 

Recent Artikel

Recent Kommentare

Letzte Trackbacks