Suchen:

Wochenendsurf-Tour

von Daniel Niklaus

Wochenende! Da geht’s auf die Wochenendsurf-Tour. Entdeckungen von bekannten Blogs, Linklisten und Interessantes aus Newslettern. Wer mitkommen will, sei eingeladen und darf im Kommentar gerne den einen oder anderen Link Ausgeben ;-)

Mein Favorit von dieser Woche!

To Sketch or not to Sketch? Eine elegant designte Seite. Zumal designinformer.com sonst anders aussieht. Vielleicht übernehmen wir in Europa den Trend zum individuellen Design pro Artikel ebenfalls.

Wie immer einen Blick auf ausgefallene Websites. Heute zu besonders farbenfrohem Webdesign, dass es ein Leben unter den 600 Pixeln mit einem tollen Beispiel gibt. Footers die immer beliebter werden und ausgefallene CV’s von Designern.

Showcases von Mega-Menüs gibt es hier und hier und einen Screencast zu Image-Switcher mit CSS hier.

Wenn ich einmal die Zeit finde, dann gibt es einen vertieften Eintrag zum Thema Mock-ups. Hier schon mal einen guten Überblick.

Etwas vom schwierigsten: Wie kritisiert man die Arbeit eines Web-Design richtig ohne das er/sie gleich beleidigt ist. Sind doch Designer alles verkappte Künstler… Ergänzend dazu 10 Tipps für kreatives Brainstorming und mal die kecke Behauptung: Was nichts kostet, ist nichts wert.

Wie man seine Website für das iPhone vorbereitet und eine gute Seite auf Deutsch dafür + noch eine. Brilliant-web-design-tutorials und dazu 25 neue jQuery-Plugins.

Ein Interview mit der US-Ausgabe von Peter Hogenkamp; don’t make me Think Autor Steve Krug. Dazu ein Artikel zu User Centred Design. Hier wieder einmal eine Idee für eine Website, die noch ein deutsches Pendant sucht: whatusersdo.com.

Denkt immer daran: Good-Service-is-good-business.

Aber was ist schon guter Service, wenn wir uns nicht einmal über diese 5 Punkte einig sind:

  • Soll ein Link in einem neuen Fenster aufgehen?
  • Sollen Links “hier klicken” verwenden?
  • Sollen bold und italic Tags eingesetzt werden?
  • Soll ein Logo mit H1 eingefast werden?
  • Soll eine Website noch mit dem IE6 richtig angezeigt werden?

Es gibt viele Browser da draussen, die die eine oder andere tolle Funktion haben. Stainlessapp.com ermöglicht in mehreren Tabs unterschiedliche Sessions. Man kann also im einen Tab in Twitter-Account 1 einloggen und im zweiten Tab in Twitter-Account 2 einloggen und braucht dafür nicht zwei verschiedene Webbrowser. Für das testen eine Supersache. Wer einen Browser mit IE, Gecko und WebKit Engine in einem will, nutzt Lunascape.

Nachwuchsförderung: die Website unseres 2. Jahr Lehrlings raffix.ch.

Dieses Video richtet sich besonders an alle Chefs und Viral-Marketer da draussen

Zum Schluss der obligate Font Link: Calligraphy-Fonts


yigg this! yigg this!save to del.icio.us save to del.icio.us

Schreibe einen Kommentar

*Required
*Required (Never published)
 

Recent Artikel

Recent Kommentare

Letzte Trackbacks