Suchen:

Wann ein Produkt lanciert werden sollte

von Reto Hartinger

Apple hat anscheinend die Hardware für den iTV schon längst parat und wird ihn zur Lancierung iPanel nennen. Sie kommen nicht heraus, weil sie kein umwerfenden Inhalteangebot anbieten können, Hollywood streikt. Am anderen Ende kommt Google mit ihrer Augmented Reality Brille in die Öffentlichkeit, ein Produkt gibt es nicht zu kaufen. Google will Feedback, damit sie ein noch besseres Produkt lancieren können. Blödsinn, sie wollen Aufmerksamkeit, denn Feedback von Usern erhält man auch ohne Öffentlichkeit.

Google kommt mit gut gedachten Diensten halbfertig auf den Markt – Wave, Google+ und Presently sind nur Beispiele und entwickelt sie dann zu valablen Produkten weiter (Google Docs z.B.).

Ich habe bei search.ch die Erfahrung gemacht, dass wenn der Dienst zu wenig gut ist, er niemals mehr abhebt. Man schliesst sich mehr Türen als man öffnet. Die Power-User sehen es sich an, halten es für Mist um kommen nie mehr wieder. Umgekehrt, wäre der Dienst gut, erzählen sie es weiter und sind die besten Multiplikatoren. Es gibt aber genauso viele Gegenthesen. Darum würde mich interessieren, was du persönlich darüber denkst. Möchtest Du lieber ein halbfertiges Produkt das sich entwickelt oder ein mit Feature vollbepackten Dienst?


yigg this! yigg this!save to del.icio.us save to del.icio.us

3 Kommentare zu “Wann ein Produkt lanciert werden sollte”

  1. Stefan Brunner schrieb:

    “Minimal Viable Product”

    Passend zum Thema: Hundefutter als vollwertige Mahlzeit verkauft

    http://netzwertig.com/2012/04/05/startups-und-das-minimal-viable-product-die-schwierigkeit-des-minimal-notwendigen-funktionsumfangs/

  2. Daniel Niklaus schrieb:

    Google geht immer noch den klassischen Weg, dass sie eine Neuheit an den Early Adabtor richten. Apple dagegen, entschied sich direkt an die grosse Masse zu verkaufen. Entsprechend unterschiedlich sind die Anforderung an die Reife des Produkts.

  3. show summary schrieb:

    show summary…

    Internet Briefing Blog / Marketing…

Schreibe einen Kommentar

*Required
*Required (Never published)
 

Recent Artikel

Recent Kommentare

Letzte Trackbacks