Suchen:

Presse-Workshop für Startups

von Reto Hartinger

Es gibt kein stärkeres Mittel um ein Startup bekannt zu machen als Public Relations. Aber kleine Unternehmen haben viel um die Ohren und meist kein Flair für den Umgang mit Medien. Am  27.3., 9:00 – 18:00 Uhr organisiert Rollfeld eine Medien Workshop für Startups.

Anmeldung unter: http://www.amiando.com/rollfeld_pr_workshop.html
Wenn Du den Code InternetBriefing4Rollfeld angibst, bist du mit CHF 360 dabei, egal wie lange Deine Firme bereits besteht.
27.3. 2013 Rollfeld Medien Workshop
Blue Lion Inkubator
  • 9:00 – 9:30 Uhr: Welcome mit Kaffee und Gipfeli
  • 9:30  – 10:10 Uhr : Gastdozent Stefan Kyora, Startupticker: “Kommunikation beginnt an der Kaffee-Maschine.”
  • 10:15 – 12:30 Uhr mit Gast-Dozenten Dominik Grolimund, Gründer & CEO Wuala, Silp & Simon Zaugg, Redaktor Netzwoche
  • Als Startup das Potenzial von Medienarbeit verstehen: Dominik Grolimund, Silp (10:15 Uhr  – 10:45 Uhr)
  • Die Auswahlkriterien der Medien verstehen
  • Wissen, wie man Opinion Leader unter den für dein Unternehmen relevanten Medienschaffenden identifiziert
  • Wissen wie man eine Beziehung zu Medien aufbaut
  • Alternativen kennen für die organisatorische Einbindung der Medienarbeit (CEO Sache, Mediensprecher, Agentur)
  • Wissen, welche Instrumente der Medienarbeit es gibt (1:1 Meeting, Telefonat, Media Release, Mediengespräche, Medienkonferenz, Medienmappe, Themen-Monitoring, Social Media Marketing)
  • Was an einem Startup/KMU interessiert den Leser (Unternehmen, Person, Produkt)?
  • Bedürfnisse & Möglichkeiten eines Fachmediums: Simon Zaugg, Netzwoche (12:00 – 12:30 Uhr)

  • 12:30 bis 13:15 Uhr: Lunch Break
  • 13:15 – 14:15 Uhr: In 1 Std. einen wirkungsvollen Teasertext formulieren können, der das Interesse eines Medienschaffenden weckt (praktische Aufgabe, Take-home-Produkt)
  • 14:30 – 16:00 Uhr mit Gast-Dozentin Olga Steidl, CEO talkbits  & Mike Schwede, Cooa.la
  • Internationale Medienarbeit (Olga Steidl)
  • Einsatz bei Social Media am Beispiel (Mike Schwede)
    • Intro, wichtige Plattformen und Einsatzzwecke
    • Twitter für Influencer, PR und Service
    • Personal Account vs. Corporate
    • Die Rolle von Facebook
    • Blog
    • Social by design
    • Monitoring & Reporting
    • Staffing

16:00 – 16:30: Short Coffee Break

16:30 – 17:30 mit Gast-Dozent Stefan Betschon, Senior Editor Digitales, NZZ:

  • Do´s & Dont´s in PR
  • Aus dem Alltag eines Journalisten (Ansprache, Story Selling etc.)

17:30 – 18:30: Apéro

Hier meine Gedanken und Tipps zum Thema

Pe Är – oder wie ich die Presse richtig bediene

http://blog.internet-briefing.ch/2007/11/06/pe-aer-oder-wie-ich-die-presse-richtig-bediene/

und

Deshalb ist PR Chefsache

http://blog.internet-briefing.ch/2007/10/12/deshalb-ist-pr-chefsache/


yigg this! yigg this!save to del.icio.us save to del.icio.us

Schreibe einen Kommentar

*Required
*Required (Never published)
 

Recent Artikel

Recent Kommentare

Letzte Trackbacks