Agile Softwareentwicklung

Die Wasserfallmethode hat ausgedient, aber SCRUM oder andere agile Methoden sind vielerorts noch schrecklich im Experimentierstadium. Die Methoden sind einleuchtend, glasklar und mit vielen Tools breit unterstützt. Trotzdem – Scrum ist gewöhnungsbedürftig. Alle müssen zuerst ihre Rollen lernen und einige Probleme sind zu Beginn eher ungelöst. Ich behaupte, dass die meisten ersten SCRUM-Projekte irgendwann und irgendwo in eine Sackgasse geraten, einfach weil vieles noch nicht wie nach Theorie läuft und Best Practices noch unbekannt sind. Ich habe mir überlegt, welches wohl die Probleme sind, die auch bei den Agenturen und Auftraggeber die bereits Scrum im Einsatz haben, noch weitgehend ungelöst sind. So ist die Session SCRUM Einsteiger und SCRUM Erfahrene spannend und zwar für alle Rollen.

Herausforderungen agiler Softwareentwicklung

09.05.2012 – 13.00 – 15.45 , Messe Zürich

Für Internet Briefing Mitglieder und Gäste Fr. 220.-, Nichtmitglieder Fr. 295.-

13.00-13.45 SCRUM und Agile Software Entwicklung
Aniello Bove, COO & Partner, INM AG
13.45-14.35 Agile User Experience
Philipp Murkowsky, Senior User Experience Consultant, Puzzle ITC, Bern
14.30-15.00 Wie passt Agile Entwicklung in starre Budgets?
Timo Bezjak, Projektleiter, Liip AG
15.00-15.45 Fallstudie: Funktioniert Agile Entwicklung in verteilten Teams?
Arthur Hefti, CEO,CATsoft Development GmbH

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*