Ästhetische Kriterien für das Design von Web-Interfaces

Usability sagt uns, versteht und macht der User das was wir von ihm erwarten? Es geht vor allem un Funktionalität. Mein Gott, muss das unbedingt hässlich sein?

Ästhetische Kriterien für das Design von Web-Interfaces

Dr. des. Oliver Emch, User Experience Architect, Zeix AG

Thomas Ehrat, Senior User Interface Designer, Zeix AG
Usability und die ästhetische Attraktivität von Interfaces stehen in Beziehung zueinander. Allerdings haben Webauftritte nur 50 Millisekunden Zeit, um beim User einen guten und professionellen Eindruck zu hinterlassen – nur welche Gestaltungsmerkmale beeinflussen diesen ersten Eindruck?Oliver Emch identifizierte mittels eines Online-Experiments die relevanten Merkmale positiver Wahrnehmung und ihre Beziehungen zueinander. Er und Senior Designer Thomas Ehrat zeigen die Studienergebnisse auf und erläutern anhand von Praxisbeispielen, wie diese Prinzipien wirken.

  • Das Set an Kriterien für ästhetisches Webdesign
  • Die Störfaktoren von Ästhetik und Usability
  • Ist aufgeräumt = gut? Wieviel Ordnung verträgt eine Webseite?
  • Der Einfluss der Farbe(n)
  • Grosse Bilder gefallen – stimmt das immer?
  • Inhalt trifft Design: wie Sie mit Text umgehen sollten
  • Vortrag stützt sich auf eine empirische Studie im Rahmen einer Doktorarbeit plus Praxiserfahrung

Mehr Infos:  http://www.internet-briefing.ch/ONE13Entwickler

7 Trackbacks / Pingbacks

  1. Search Engine optimization dallas
  2. Fort Lauderdale SEO company
  3. bakersfield seo services
  4. rasierer preisvergleich
  5. wisata lombok mutiara
  6. estudios fotograficos en monterrey
  7. ebay

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*